Loading..

Zum Warenkorb hinzugefügt.



Mein Warenkorb (0)

Kürzlich hinzugefügte Artikel

Du hast keine Artikel im Warenkorb.

Friday, November 24, 2017

Mittelalter Dudelsack lernen

Viele kennen sie, die "mittelalterlichen" Dudelsäcke von In Extremo, Corvus Corax, Subway to Sally oder Schelmish. Kaum zu überhören ist der Marktsack auf den Mittelaltermärkten, wie sie in Deutschland, Tschechien und einigen weiteren europäischen Ländern veranstaltet werden.

Die Mittelalter-Szene in Deutschland erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit bei Jung und Alt. So fanden im Jahr 2014 bundesweit über 800 Märkte statt. Da darf natürlich die Sackpfeife nach mittelalterlicher Art nicht fehlen.

Wer Mittelalter Dudelsack lernen möchte findet zunächst einmal nur die großen "mittelalterlichen" Dudelsäcke vor. Auf Nachfrage bei Dudelsackspielern mittelalterlicher Ensembles wird auch gerne das Hümmelchen empfohlen. Für beide dieser Instrumente haben sich inzwischen einige namhafte Instrumentenbauer etabliert.

Doch das Problem am großen Mittelalter-Dudelsack ist für Einsteiger zunächst der Preis und für viele auch die extreme Lautstärke. Denn ein Mittelalter-Dudelsack ist handgefertigt, darum ist jedes Instrument ein Unikat und entsprechend teuer. Laut ist ein Marktsack vor allem deshalb, um gehört zu werden. Doch beim Üben von Melodien ist diese Lautstärke hinderlich. Ein leiser Dudelsack wäre von Vorteil.

Genau deshalb empfehlen viele das Hümmelchen um Dudelsack spielen zu erlernen. Das Hümmelchen ist ein kleiner Dudelsack, vorwiegend in den Tonarten in C, D und F. Allerdings ist die Tonart des "mittelalterlichen" Dudelsacks meistens in A, angelehnt an die schottischen Dudelsäcke. Das bedeutet, dass für das Hümmelchen viele mittelalterliche Lieder, die für die Marktsackpfeife vorgesehen sind, transponiert werden müssten. Ein Mitspielen zu Liedern von bekannten bekannten Mittelalter-Bands ist nicht immer möglich.

Als Lösung hat World of Folk dafür die German Smallpipe entdeckt. In der hauseigenen Werkstatt fertigen wir dort diesen leisen "mittelalterlichen" Dudelsack in der Tonart A. Denn die German Smallpipe ist leise, und dennoch laut genug um mit vielleicht drei laut gespielten Akustikgitarren immer noch deutlich gehört zu werden.

Zudem ist die German Smallpipe günstiger als ihre großen Brüder. Mittelalter Dudelsack lernen muss nicht immer laut und teuer sein. Die German Smallpipe ist geeignet für Anfänger, kann zur Übungsflöte, dem so genannten Practice Chanter, umgebaut werden, ist aus natürlichem Leder und Holz gebaut und bietet Einsteigern und Fortgeschrittenen viel Spaß und eine gute Akustik.

Top